Bruststraffung und Implantat Frankfurt Main - Praxis Dr. med. Holle und Kollegen

Bruststraffung und Implantat

Wann kann eine Bruststraffung erforderlich werden?

Eine Bruststraffung ist immer dann erforderlich wenn die Brust hängt. Es ist ein Irrtum zu glauben, man könne durch Silikonimplantate eine Hängebrust beheben. Auch der Schnitt und die Form eines Kleides verändern sich nicht dadurch dass es von einer beleibteren Person getragen wird – nur der Schneider kann das Kleid positiv verändern. So ähnlich kann man sich eine Bruststraffung vorstellen. Nur sie kann die Form des Hautmantels der Brust verbessern und die Position der Brust anheben. Ist die Form des Hautmantels (also deren „Schnitt“) perfekt proportioniert, kann ein Silikonimplantat so aufgenommen werden, dass eine ästhetische Vergrößerung der Brust resultiert. Die Bruststraffung ist das kreativste Handwerkszeug des Plastischen Chirurgen zur Verschönerung der weiblichen Brust.  Wird zusätzlich zur Straffung der Brust auch eine deutliche Vergrößerung gewünscht kann man die Bruststraffung sehr gut mit dem Einsetzen von Brustimplantaten kombinieren.

Bruststraffung und Implantat – Kombination von Bruststraffung und Brustvergrößerung

Die Kombination von Bruststraffung und Brustvergrößerung wird besonders häufig nach der Schwangerschaft und Stillen angewandt. Schwangerschaft und Stillzeit führen bei vielen Frauen zu einem starken Absinken der Brust (Hängebrust), zusätzlich geht erheblich Volumen verloren. Geradezu zwingend ist die Kombinationstechnik aus Bruststraffung mit Implantat bei Frauen anzuwenden, die seit vielen Jahren ein Brustimplantat tragen und zusätzlich eine starke Hängebrust entwickelt haben. Diese Veränderung der Brust, die von den Amerikanern als „Snoopy deformity“ bezeichnet wird, erfordert einen Implantatwechsel und die gleichzeitige Straffung der Brust.

Dr. Holle ist ein anerkannter Spezialist in der Brustchirurgie. Er und sein Team sind in der Lage Sie erstklassig zu beraten und mit viel Erfahrung, chirurgischem Können und durch Beherrschen aller Techniken der Bruststraffung und Brustvergrößerung, das bestmögliche Operationsergebnis für Sie zu erzielen.

Kurzinformationen

BegriffssynonymeMastopexie und Augmentation, Kombinierte Bruststraffung mit Brustvergrößerung, Bruststraffung mit Silikonimplantat, Pexie der Brust, Brustformung, Formverbesserung der Brust
Kostennach Aufwand kalkuliert, Sie erhalten einen detaillierten Kostenvoranschlag
Operationsdauer2-3 Stunden
NarkoseVollnarkose
Klinikaufenthalt1 Tage stationär oder auch ambulante Operation möglich
NachbehandlungWunddrainagen 1-2 Tage, Fäden 3 Wochen, Duschen nach 6 Tagen, Sport BH 6-8 Wochen Tag & Nacht, Sport nach 6-8 Wochen
Berufsausfall1-2 Wochen
Gesellschaftsfähignach 2 Wochen
Reisefähignach 1-2 Wochen

Ausführliche Informationen über Technische Details:

PDF Technische Details – Bruststraffung + Implantat

Patienteninformationen – Alles rund um die Operation:

PDF Informationen rund um die OP – Bruststraffung + Implantat