Halsstraffung Frankfurt Main - Praxis Dr. med. Holle und Kollegen

Halsstraffung

Durch ein Halslifting kann große Erleichterung und ein neues Selbstbewusstsein erreicht werden. Die Straffung des Halses mit einer klaren Kinnkontur schafft ein völlig neues Lebensgefühl und eine positive Wahrnehmung der eigenen Gesichtszüge. Voraussetzung ist, dass sowohl die Gründe des Leidensdruckes als auch die Ursachen des Doppelkinns exakt ermittelt und analysiert werden.

Wann kann eine Halsstraffung sinnvoll sein?

Ein Doppelkinn kann angeboren sein und im Laufe des Lebens durch Alterungs- und Erschlaffungszustände der Haut und der Muskulatur entstehen. Verschiedene Gründe können zu einem Doppelkinn führen. Vermehrte Fettablagerungen in dieser Region, fehlerhafte Position der Hautmuskulatur (Platysma) und ein Spannungsverlust der Haut und Muskulatur können die Ursache sein. Aber auch ein vermindertes Wachstum des Unterkieferknochens oder ein zu weit nach vorne gewachsener Oberkieferknochen können den Eindruck eines fliehenden Kinns vermitteln.

Die betroffenen Menschen entdecken die äußerlichen Zeichen meistens an seitlich aufgenommenen Fotos, sogenannten Profilaufnahmen. Diese werden instinktiv als unschön empfunden oft lassen sich Betroffene nicht mehr gerne fotografieren und verstecken ihren Hals unter Rollkragenpullovern.

Halsstraffung – Ziel des Eingriffs

Ziel der Operation ist, die Haut und Muskulatur am Übergang zwischen Kinn, Wangen und Hals wieder so zu positionieren, dass sie anatomisch korrekt und natürlich gespannt liegen. Dadurch erreicht man ein gutes Profil, d.h. der Winkel zwischen Kinn und Hals beträgt ca. 90 Grad. In sehr ausgeprägten Fällen können Zusatzprozeduren wie Fettabsaugung, Kinnimplantate oder Umstellungen an den Kieferknochen erforderlich sein.

Kaum ein Eingriff wird von Patienten so positiv wahrgenommen und führt zu einer so großen Zufriedenheit, wie das Wiederherstellen einer schönen Gesichtskontur.

Viel Erfahrung, chirurgisches Können und das Beherrschen der mikrochirurgischen Präzision sind erforderlich, um die Kunst der Natürlichkeit beim Hals/Wangen Lift zu beherrschen.

Kurzinformationen

BegriffssynonymeHalslift, Halslifting, Doppelkinn Korrektur, Korrektur fliehendes Kinn, Kinnkonturierung, Unteres Wangen/Hals Lifting
Kostennach Aufwand kalkuliert, Sie erhalten einen detaillierten Kostenvoranschlag
Operationsdauer2-4 Stunden
NarkoseLokalanästhesie, Dämmerschlaf, Vollnarkose
Klinikaufenthaltambulante Operation, bei ausgedehnter Operation 1-2 Tage stationär
NachbehandlungWunddrainagen 2 Tage, Fäden 1-3 Wochen, Haare waschen nach 3 Tagen, Schminken nach 1 Woche möglich
Berufsausfall1-2 Wochen
Gesellschaftsfähignach 2-3 Wochen
Reisefähignach 2 Wochen

Ausführliche Informationen über Technische Details:

PDF Technische Details – Halsstraffung

Patienteninformationen – Alles rund um die Operation:

PDF Informationen rund um die OP – Halsstraffung