Termin vereinbaren

Hier können Sie unsere Datenschutzerklärung einsehen.

CAPTCHA image
Korrektur Kaiserschnittnarbe
Korrektur Kaiserschnittnarbe Frankfurt Main - Praxis Dr. med. Holle und Kollegen

Korrektur Kaiserschnittnarbe

Operative Korrektur der Kaiserschnittnarbe

Durch die operative Korrektur der Kaiserschnittnarbe ist es möglich die Narbe weniger sichtbar, symmetrisch und eben zu gestalten. Dazu kommen zahlreiche Techniken der Narbenkorrektur zum Einsatz. Die Narbenkorrektur ermöglicht es wieder einen makellosen Bauch zu haben und sich frei bewegen zu können.

Ein Kaiserschnitt ist immer eine Herausforderung für das gesamte Geburtsteam. Das Wohl der Mutter und das Wohl des Kindes stehen an erster Stelle. Die Geburt muss schnell gehen will man potentielle Schäden des Kindes an Leib und Seele vermeiden. Darunter kann die Narbenbildung leiden. Bei einem Notfall Kaiserschnitt kann es in der Eile zu einem unschönen Narbenverlauf kommen. In manchen Situationen muss der Bauch schnell verschlossen werden und die Gewebeschichten sind nicht exakt rekonstruiert. Das resultiert dann in einer eingezogenen und mit dem Muskel verwachsenen Narbe. Es können aber auch angeborene Veranlagungen zur Narbenbildungen ursächlich sein.

Narbekorrektur – individuell mit modernen Techniken und Methoden

Wir bieten alle modernen und individuellen Methoden der Narbenkorrektur an und stellen Ihnen diese im Folgenden vor.

Sollten Sie weitere Fragen haben, sich über das Thema präziser informieren wollen oder bereits konkrete Pläne haben, laden wir Sie gerne in unsere Praxis nach Frankfurt ein. Herr Dr. med. Holle kann Sie im persönlichen Gespräch über alle Methoden und Techniken der Korrektur der Kaiserschnittnarbe ausführlich informieren und konkret auf Ihre individuelle Situation und Ihre Wünsche und Vorstellungen eingehen. Nehmen Sie gerne telefonisch oder per E-Mail Kontakt zu uns auf, wir freuen uns auf Sie.

Anatomie

Die Bauchwand wird oberflächlich durch die Haut und Lederhaut nach außen begrenzt. Darunter befindet sich das Unterhautfettgewebe welches an Dicke je nach Ernährungszustand und Veranlagung sehr stark variieren kann. Es gibt Menschen die vorwiegend am Unterbauch Fett einlagern andere vornehmlich am Oberbauch. Das Fettgewebe bildet eine Verschiebeschicht zwischen Haut und Muskulatur und strafft die Haut von innen.

Durch Gewebe schonende Operationstechniken erhalten wir bei einer Narbenkorrektur Nerven Gefäße und die wertvolle Gleitfähigkeit des Fettgewebes.

Technische Details

Das Prinzip der Narbenkorrektur am Unterbauch besteht in dem Entfernen des Narbengewebes und aller Verwachsungen. Jetzt wir die Narbe mit Fettgewebe aus der Umgebung „unterfüttert“. Dadurch kann die Narbe feiner verheilen und verwächst nicht mehr mit der Muskulatur. Unschöne Einziehungen die sich im Sitzen oder beim Bücken gebildet haben verschwinden.

1. Einfache Korrektur der Kaiserschnittnarbe

Befindet sich unter einer Narbe kein Fettgewebe verwächst die Narbe mit der Muskulatur und es bildet sich eine starke Einziehung. Die Narbe ist unverschieblich mit dem Muskel verwachsen. Diese findet sich recht häufig nach Kaiserschnitt. Nach Entfernung der Narbe und aller Verwachsungen wird die neue Naht mit einer Dermis Fettlappenplastik unterfüttert. Dabei wird Fettgewebe aus der Umgebung unter die Narbe verschoben. Das ermöglicht der Haut wieder zu gleiten und die Narbe kann sich nicht mehr einziehen. Ein glatter und feiner Narbenstrich ist das Resultat.

Oft führt die Dehnung der Bauchhaut im Rahmen der Schwangerschaft zu einer Hautwulst, die über die starre Kaiserschnittnarbe hängt. Deshalb kann die Korrektur der Kaiserschnittnarbe sehr gut mit einer Hautstraffungsoperation am Bauch kombiniert werden.

2. Korrektur Kaiserschnittnarbe & Große Bauchstraffung

Über einen quer verlaufenden Hautschnitt am Unterbauch oberhalb des Schambereiches (unter Korrektur der Kaiserschnittnarben) wird die Haut bis zum Oberbauch gestrafft. Ein weiterer kleiner Hautschnitt ist zur Erhaltung und Verschönerung des Nabels erforderlich. Die feine Narbe am Nabel wird in die Tiefe gelegt so dass sie kaum sichtbar ist.

Die qualitativ sehr hochwertige Haut des Oberbauches wir durch die Straffung bis zum Schamhügel ausgebreitet. Dadurch wird am Unterbauch die Hautqualität verbessert und zahlreiche Dehnungsstreifen entfernt. Der Wundverschluss erfolgt mit feinen Spezialtechniken.

3. Korrektur Kaiserschnittnarbe & Kleine Bauchstraffung

Beschränkt sich der Haut- und Fettgewebsüberschuss auf den Unterbauch, kann über einen quer verlaufenden Schnitt oberhalb des Schamhügels überschüssiges Gewebe entfernt werden. Dadurch wird isoliert in diesem Bereich die Haut gespannt. Der Nabel kann bei dieser Technik unberührt und ohne Narbe verbleiben.

Gerne beraten wir Sie über die Möglichkeiten Ihre Kaiserschnittnarbe optimal zu korrigieren.

Download – Ausführliche Informationen über Technische Details:

PDF Technische Details – Korrektur Kaiserschnittnarbe

Operationsvorbereitung

Wie wir Sie auf die Operation vorbereiten

Sie erhalten zunächst einen persönlichen Beratungstermin in unserer Sprechstunde. Dann erfolgt eine gründliche Analyse Ihrer Bauchdecke, Bauchmuskulatur und der Kaiserschnittnarbe. Dabei werden Hautqualität, Hautspannung, Fettgewebsmenge, Muskelfunktion und Muskelspannung sowie Narbenverwachsungen erfasst.

Ebenso wird genau untersucht ob bei Ihnen ein Nabelbruch oder ein Bauchdeckenbruch besteht. Das Vorliegen eines Bruches kann die Operationsplanung entscheidend beeinflussen. Weiterführende diagnostische Voruntersuchungen werden bei Bedarf geplant. Eine umfangreiche Fotodokumentation dient der Visualisierung der Probleme.

Bei einem ggf. bestehenden Kinderwunsch sollte der Operationszeitpunkt sinnvoll geplant werden. Ziel ist es, genau zu erfassen worunter Sie leiden, was Sie wünschen und eine realistische Erwartung darüber zu vermitteln, welche Möglichkeiten es dazu gibt.

Ist die Planung abgeschlossen wird ein Behandlungsplan erstellt und die Behandlungskosten anhand des Aufwandes ermittelt.

Über spezielle Risiken im Zusammenhang mit einer Korrektur der Kaiserschnittnarbe informieren wir Sie ausführlich im Patientengespräch und anhand von zertifizierten Aufklärungsbögen.

Weiterhin klären wir, ob zusätzliche Erkrankungen oder Risiken bei Ihnen vorliegen. Wenn ja werden Zusatzuntersuchungen veranlasst, um sie optimal auf den Eingriff vorzubereiten. Außerdem erklären wir Ihnen detailliert den Eingriff und die operativen Risiken und entscheiden, ob in Ihrem Fall ambulant oder stationär operiert wird.

Persönliche Risiken

Herzerkrankungen, Herzrhythmusstörungen, Schrittmacher

Allergien, allergischer Schock, Allergien gegen Lokalanästhetika, Schmerzmittel und Antibiotika

Störungen der Blutgerinnung, Einnahme von Mitteln zur Aufhebung der Blutgerinnung (Aspirin, ASS, Markumar, Togal, Pradaxa, etc.)

Einnahme von Mitteln gegen Diabetes mellitus

Bauchwandbrüche, Darmerkrankungen

Bitte informieren Sie uns über Ihre persönlichen Risiken!

Wie Sie sich auf die Operation vorbereiten

14 Tage vor der Operation dürfen keine Medikamente, die die Blutgerinnung beeinflussen eingenommen werden (Aspirin, ASS, Markumar, Togal, Pradaxa, etc.).

Informieren Sie uns über Erkrankungen an denen Sie leiden und über alle Medikamente die Sie einnehmen.

Bitte stellen Sie 14 Tage vor der Operation das Rauchen ein (Rauchen kann zu ersten Durchblutungsstörungen der Haut bis hin zum Absterben der Haut an der Bauchwand führen). Bitte informieren Sie uns, wenn Hautentzündungen auftreten (Akne, Herpes).

Bitte erscheinen Sie pünktlich zur Operation.

Operationstag

Am Morgen der Operation nehmen Sie bitte Ihre gewohnten Medikamente ein, jedoch keine Medikamente zur Blutgerinnung.

Bitte unbedingt vermeiden: den Bauch einzucremen.

Meistens kann in Lokalanästhesie operiert werden.

Vollnarkose: Sie dürfen nur Ihre Medikamente mit einem kleinen Schluck Wasser einnehmen. Bitte nicht trinken und Essen.

Bitte sorgen Sie dafür, dass Sie im Falle einer ambulanten Operation nach dem Eingriff von einer Begleitperson abgeholt werden.

Bitte verzichten Sie am OP Tag auf das Tragen von Schmuck und Wertgegenständen.

Vor der Operation sehen Sie Ihren Arzt, dieser wird noch einmal kurz den Eingriff mit Ihnen besprechen und die notwendigen Markierungen an der Haut vornehmen. Danach beginnen die Operationsvorbereitungen, Sie können in dieser Phase bereits ein Beruhigungs- und Schlafmittel bekommen.

Nach der Operation

Wir lassen Sie nach der Operation in Ruhe aufwachen und ausruhen. Wir überwachen Sie lückenlos in dieser Phase. Sie bekommen regelmäßig Schmerzmittel nach einem festen Schema, so dass Sie keine wesentlichen Schmerzen haben werden.

Nach der OP tragen Sie einen Bauchverband. Es kann vorübergehend ein Spannungsgefühl am Bauch auftreten ebenso Taubheitsgefühle der Haut.

Es sollte dann für 2-3 Wochen eine elastische Bauchbinde/Gurt getragen werden. Gönnen Sie sich Ruhe und meiden Sie starke körperliche Belastungen insbesondere der Bauchmuskulatur. Sonne und Sauna sollten für mindestens 6 Wochen gemieden werden. Das Nahtmaterial wir nach 3 Wochen entfernt.

Bitte beachten Sie die Grundregel: Je ruhiger und ungestörter der Bauch in der Anfangsphase nach der Operation heilen kann desto schöner ist das Langzeitresultat!

Bei der Entlassung aus der ambulanten oder stationären Behandlung bitten wir um Abholung durch Freunde oder Verwandte, da Sie nicht allein mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren sollten.

Rezept: Alle Schmerzmittel und Medikamente zur OP werden Ihnen verordnet und die Einnahme erklärt.

Anordnungen: Verhaltensmaßnahmen werden erklärt, eine Telefonnummer für den Notfall mitgegeben.

Kontrolltermin: Dieser wird beim Verlassen der Praxis/Klinik festgelegt weiterhin die Verbandwechsel und das Ziehen der Fäden.

FAQ

Wann kann ich wieder arbeiten?
– Bürotätigkeit: 1-2 Tage nach der Operation
– Schweres Heben: 3 Wochen nach der Operation

Wann kann ich wieder auf dem Bauch schlafen?
1 Woche nach der Operation.

Muss ich spezielle Kompression tragen?
Ein Kompressions- Bauchgurt mit Klettverschluss sollte 2-3 Wochen nach der OP Tag und Nacht getragen werden. Es erleichtert eine schnelle Wundheilung und gibt ein angenehmes Gefühl nach der OP.

Wann kann ich wieder duschen?
sofort nach der Operation mit Duschpflaster.

Wie kann ich meine Narben optimal pflegen?
Die Narbenpflege sollte 6 Wochen nach der Operation beginnen. Bis dahin sollten die Nähte ungestört heilen. Danach können fettende Salben, silikonhaltige Salben und bei einer Veranlagung zur überschießenden Narbenbildung auch cortisonhaltige Salben angewandt werden. Wir beraten Sie gerne.

Wann kann ich wieder die Sauna besuchen?
Die Sauna sollten Sie erst wieder besuchen, wenn die Wundheilung abgeschlossen ist. Dies ist 4-6 Wochen nach der Operation der Fall. Die Einwirkung von Wärme kann sonst zu Entzündungen des Gewebes führen.

Wann kann ich wieder in die Sonne gehen?
Wenn die Narben durch Sunblocker abgedeckt sind, kann man 6 Wochen nach der Operation wieder in die Sonne. Ein Sonnenbrand ist unbedingt zu vermieden! Die Narben sollten frühestens nach 3-6 Monaten der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden sonst können dauerhafte Pigmentstörungen entstehen.

Wann kann ich wieder Sport treiben?
– Arm-, Brust-, Beinmuskulatur 2-3 Wochen nach der Operation
– Bauchmuskulatur 4-6 Wochen nach der Operation

Download – Patienteninformationen – Alles rund um die Operation:

PDF Informationen rund um die OP – Korrektur Kaiserschnittnarbe